navigation.

Startseite » Lyrik » Gabriele Kromer

Gabriele Kromer: Rabenchor

Gabriele Kromer: Rabenchor
  • Gabriele Kromer
  • Rabenchor
  • 29 Gedichte und 29 Grafiken
  •  
  • 68 Seiten, vierfarbig. Broschur
  • 15,- Euro
  • ISBN 978-3-943382-05-1 (2013)
  •  
  • Gabriele Kromer verwandelt seit drei Jahrzehnten ihre Gefühle und Lebenssituationen in Gedichte und Grafiken. Fallstricke des Lebens, Infragestellung der eigenen Existenz und der Gesellschaft, aber auch Hoffnung sind die Themen. Sie konterkariert durch eine humorvoll- ironische und dennoch tiefernste Sicht auf den Tod die dunklen Seiten in ihrem Leben und versucht so, diesen zu entkommen. Hoffnung, sagt sie, machen ihr der Chor der Rabenkrähen in der Krone der Pappel, das Eichhörnchen, das Nussbäume pflanzt, der Fuchs, der nachts durch den Garten huscht, und die Regenwürmer, die seine Erde lockern und lüften.

  • Gabriele Kromer war nach dem Abschluss der Fachakademie lange Jahre in München tätig. Ihr Lebensmittelpunkt ist heute in Konstanz, mit einem Standbein in ihrer Geburtsstadt Landshut. Viele ihrer Grafiken wurden in diversen Einzelausstellungen gezeigt. Diese waren getreu ihrer künstlerischen Motivation stets als reine Kunstausstellungen konzipiert. 2008 und 2011 erschienen ihre beiden ersten Gedicht- und Grafikbände mit Arbeiten aus beinahe drei Jahrzehnten.

  • Textprobe:

    brand

    als die
    sonne
    meinen scheiterhaufen
    entzündet
    hatte

    weinte ich
    um
    den brand
    zu
    löschen.
Copyright © 2002-2015 Edition Thaleia e.V.
Das literarische Programm,
http://www.edition-thaleia.de | XHTML 1.0 | CSS
Design: Vitaly Friedman, http://www.alvit.de/vf