navigation.

Startseite » Lyrik » Irmgard Maria Ostermann

Irmgard Maria Ostermann: die formation fliehender tage

Irmgard Maria Ostermann: die formation fliehender tage
  • Irmgard Maria Ostermann
  • die formation fliehender tage
  • Gedichte
  • (Zweite, erweiterte Auflage)
  •  
  • 120 Seiten. Broschur
  • 12,- Euro
  • ISBN 978-3-924944-58-2 (2002; 2005)
  • Die Sprache der Frankfurter Autorin ist so zupackend, so bewusst, so explosiv und voller Zauber, dass man sie von Anfang bis Ende genießen kann wie ein altes Gemälde oder ein südländisches Gericht. (...) Ostermanns Gedichte sind Erfindungen. Nichts war schon einmal da.

    Alfred Keil

  • Irmgard Maria Ostermann, 1953 in Reil/Mosel geboren, lebt als selbständige Fotokauffrau in Frankfurt/Main. Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik, Prosa, Hörspielen und Theaterstücken. Mitglied im BVjA und VS.

  • Textprobe:

    aber nachts wölfin


    wegen deiner schulterblätter
    ist antwort genug
    die leichtigkeit einer witterung
    an flussläufen durch rebtäler
    packt dich das fieber bis früh
    die bergspitzen erröten
    ziehen sich die grannen hinein
    haut saugt sekrete vom schütteren laken
    öffnen sich die augen scharfer blick
    angespitzter mund nimmt sich zurück
    ein lächeln die zunge gelöst blut geleckt
    ein sturm der dich nicht entlässt
    nicht aus dem sog nächte nicht
    aus dem sog streunen vor der spur
    eines wolfs
Copyright © 2002-2015 Edition Thaleia e.V.
Das literarische Programm,
http://www.edition-thaleia.de | XHTML 1.0 | CSS
Design: Vitaly Friedman, http://www.alvit.de/vf