navigation.

Startseite » Romane, Erzählungen und andere Prosa » Brigitte Stolle

Brigitte Stolle: Ameisentage

Brigitte Stolle: Ameisentage
  • Brigitte Stolle
  • Ameisentage
  • 3 unordentliche Lesestücke
  •  
  • 115 Seiten. Broschur
  • 12,- Euro
  • ISBN 978-3-924944-81-0 (2007)
    (Bibliothek Neue Prosa)
  • Mit dem ihr eigenen verspielten Sprachwitz und einer üppigen Dosis Ironie erzählt Brigitte Stolle drei in mancherlei Hinsicht anarchische Geschichten: In »Ameisentage« entdeckt eine Sechsjährige in sich die Berufung zur Ameisenforscherin. In »Frau W oder die Überwindung der Außenwelt durch ein Viertelpfund Butter« löst eine bislang brave Gattin und Mutter nach einem Augenblick des Innehaltens ein Familienchaos aus – oder sollte es doch eher als glückselige Gleichgültigkeit verstanden werden? Und in »Rückwärts« versucht Frau R mit Pseudodialektik, pseudophilosophischer Beweisführung sowie mit mehr oder weniger passenden Erläuterungen aus der Küchenpraxis ihre geheimnisvolle Vorliebe für das Rückwärtslesen zu begründen und diese einer ganz und gar feindlich gesinnten Umwelt begreiflich zu machen.

    Wie schon in ihrer vielbeachteten Groteske »Die Köchin« bietet Brigitte Stolle auch in ihrem neuen Buch ein fulminant komisches und hintersinniges Lesevergnügen.

  • Brigitte Stolle, 1959 geboren, lebt und arbeitet in Mannheim. Neben Ausbildungen und Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen (u.a. als Industriekauffrau, Köchin, Verwaltungsangestellte) hat sie 6 Semester Germanistik, Linguistik und Philosophie in Mannheim studiert.

Copyright © 2002-2015 Edition Thaleia e.V.
Das literarische Programm,
http://www.edition-thaleia.de | XHTML 1.0 | CSS
Design: Vitaly Friedman, http://www.alvit.de/vf