navigation.

Startseite » Romane, Erzählungen und andere Prosa » Manfred Weinert

Manfred Weinert: Der Kronzeuge

Manfred Weinert: Der Kronzeuge
  • Manfred Weinert
  • Der Kronzeuge
  • Roman
  •  
  • 165 Seiten. Broschur
  • 13,- Euro
  • ISBN 978-3-924944-64-3 (2004)
    (Bibliothek Neue Prosa)
  • Ein Handwerker wird zufällig Zeuge eines Brandanschlags, den zwei seiner Kollegen, die der rechtsradikalen Szene angehören, verüben. Als er anonym Anzeige erstattet, kommen ihm sowohl die Polizei, die ihn als Kronzeugen braucht, als auch die Rechten, die ihre Kameraden rächen wollen, auf die Spur.
    Weinert erzählt in seinem neuen Roman von einem völlig unpolitischen Menschen, der sein bescheidenes Leben nur in Ruhe leben möchte, doch plötzlich mit einer Situation konfrontiert wird, welche ihn erstmals dazu zwingt, eigenverantwortlich zu handeln.

  • Manfred Weinert wurde 1934 in Gatow/Polen geboren. Studium zum Heimerzieher, der neben seiner Tätigkeit zu schreiben begann. Seit 1978 freiberuflich, Mitglied im Schriftstellerverband der DDR. Seinem Austritt aus der SED folgte von 1979 bis 1986 Druckverbot in der DDR. Seit 1972 erschienen von ihm 17 Romane in einer Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren. Weinert lebt im brandenburgischen Beeskow.

Copyright © 2002-2015 Edition Thaleia e.V.
Das literarische Programm,
http://www.edition-thaleia.de | XHTML 1.0 | CSS
Design: Vitaly Friedman, http://www.alvit.de/vf